Der Mann, der das Meer vom Müll befreit

Plastikmüll im Meer

Boyan Slat (geb. 1994), ein niederländischer Jungunternehmer spricht nicht nur davon die Welt zu verbessern, er tut es auch. Mit erst 19 Jahren gründete er, Anfang 2013, die Stiftung The Ocean Cleanup. Mit seinem Team, bestehend aus über 25 Mitarbeitern und mehr als 100 Freiwilligen, entwickelte er eine Methode, Müll aus dem Meer zu fischen.

Der Mann, der das Meer vom Müll befreit Kunststoff Meer Müll OzeanAm Wochenende des 31. Juli 2015 setzt The Ocean Cleanup die Segel zu einer Megaexpedition.  Die Flotte, bestehend aus rund 30 Booten und Schiffen, verlässt Honolulu um Daten über den Verschmutzungsgrad des Pazifiks zu sammeln. Das Team um Boyan Slat geht die Sache wissenschaftlich an, denn möglichst exakte Daten sind für die Vorbereitungen notwendig zur groß angelegte Reinigungsaktion, die bereits in 4 Jahren starten soll.

Die Flotte durchkreuzte ein ca. 2,6 Millionen Quadratkilometer großes Areal zwischen Hawaii und der US-Westküste. Mit den gesammelten Daten konnte die erste hochauflösende Karte erstellt werden, welche die Ströme des Kunststoffflusses und Ansammlungen aufzeigt. Durch diese Aktion konnten mehr Daten gesammelt werden, als Wissenschaftler in den letzten 40 Jahren sammeln konnten.

Die Auswertung der Daten zeigte dem Team die beste Herangehensweise, den Müll aus dem zu fischen. Es ist sinnlos, gigantische Netze hinter Schiffen her zu ziehen, um den Müll aus dem Wasser zu fischen. Diese Methode benötigt viel zu hohe Ressourcen und schädigt enorm die Meeresfauna. Wenn man weiß, wohin der Müll treibt, muss man nur noch an der richtigen Stelle auf ihn warten. Boyan Slat meinte hierzu treffend: „Warum soll ich mich durch den Ozean bewegen, wenn der Ozean zu mir kommt“.

Die schwimmenden Müllsammelanlagen müssen nur noch an der richtigen Position verankert werden und arbeiten dann vollkommen selbsttätig.

Das Konzept funktioniert und wird nun in großen Dimensionen vorbereitet, um die geplante Reinigungsaktion im Jahr 2020, pünktlich zu starten.

Der Imagefilm von The Ocean Cleanup ist sehenswert.

 



Schon gelesen?

Hamburg setzt auf Nachhaltigkeit Hamburg geht mit gutem Beispiel in Deutschland voran und setzt nur noch auf ressourcenschonende und umweltfreundliche Beschaffung. Das Thema Beschaff...
Nanopartikel aus Trinkwasser entfernen ist möglich... Schon bald wird es möglich sein, gefährliche aus dem Wasser zu schütteln. Eine Entdeckung des Professors Yoke Khin Yap könnte die Lösung ...
Unverpacktes voll im Trend Stellen Sie sich vor, Sie machen Ihren wöchentlichen Einkauf und produzieren dabei nicht ein Gramm Verpackungsmüll. Sara Wolf & Milena Glimbovsk...
Gratis Bananen für REWE Kunden Immer mehr Verbrauchermärkte vermeiden das bis dato übliche Wegwerfen von Lebensmitteln mit kleinen Mängeln. REWE Fürstenfeldbruck geht mit gutem Bei...


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.